SAISONSBERICHT 2010

Professionelles Rodeln

Auf den Punkt gebracht, spannend aber auch immer aufwendiger im Bezug auf Materialtuning, Trainingsaufwand, und den anspruchsvollen sehr eisigen Bahnen. Steht dem Naturbahnrennrodeln in dieser Form nichts nach!? Dennoch zeigte der Gallzeiner Rodel mit Siegen und starken Plazierungen bei Verbandsrennen und Meisterschaften seine Stärken. Tiroler Meister Herren Allg. durch Ehammer Andreas, Bronze und zudem ein

gelungenes Comeback von Widner Christian!

Ebenfalls ausgezeichnete Platzierungen meiner Bayrischen Freunde stellvertretend Hautz Michael und Schwaller Alexander die nach der ersten Saison mit Gallzeiner

Rodel nicht nur die guten Fahreigenschaften lobten, sondern auch die Rundumbetreuung im Bezug auf Gradtuning, ehrliche Tipps sowie aktuelle Infos und nicht zuletzt die Möglickeiten des Kompetenzteams als weitere positive Eigenschaften sahen.

 

Aktiv Rodeln

Ohne Zweifel mein persönlicher Lieblingsbereich. Natürlich fahre ich auch gerne im Zuge von Testsuites auf prof. Bahnen zusammen mit dem Kompetenzteam. Aber dennoch freue ich mich persönlich immer wieder bei einer Aktivveranstaltung zu fahren. Stehen diese Veranstaltungen ja für Familie, Geselligkeit, Spaß und Sport gleichermaßen! Auch hier möchte ich mit zwei Beispielen die tollen Eindrücke und Erlebnisse stellvertretend

für viele Veranstaltungen wieder geben.

Kirchberg (Gaisberglift) zeigte, dass mit gut präparierter Rodelbahn das Familienrodeln ein Erlebnis der besonderen Art sein kann. Die Krönung bildeten zwei perfekt organisierte Freizeitrennen. (siehe auch www.rodelverein.at) Ein faszinierendes Nachtrennen sowie ein überaus gelungenes Mannschaftsrennen mit über 200 Teilnehmern! ‘

Bramberg/Neukirchen setzt ebenfalls sehr aufs Familienrodeln. Perfekte Organisation, und eine ausgezeichnet präparierte Rodelbahn werden hier in einer Form „gelebt“, da kann man nur den Hut ziehen, Gratulation! Auch hier runden mehrere Aktivrennen das positive Gesamtbild ab. Als „Schmankerl“ zählt sicherlich auch das „längste Rodelrennen in den Alpen am Wildkogel“ mit 14km! Hier zeigten sich die Serviceleistungen (Wachstuning) für Stammkunden einmal mehr als

sehr wirkungsvoll. Mit Siegen in allen 12 Klassen beim „Marathonrennen“ waren nicht nur Sieger sondern auch Gallzeiner Rodel „Chef“ Bernhard beeindruckt.

 

Freizeit bzw. Familienrodeln

Natur und Familie zu vereinen in Form von Familienrodeln bzw. einfach einen schönen Rodeltag zu genießen erfreut sich wieder großer Beliebtheit. Hier versuchen wir als Rodelbauer bereits bei der Beratung nicht nur das richtige Model zu finden, sondern auch durch rodeltechnische Hinweise und Serviceleistungen langjährige Zufriedenheit zu gewähren!

Gallzeiner Rodelerzeugung September 2010

MENÜ